search
top

Geschützt: Wähler im Urlaub

So, machen wir weiter. Es war ein spannendes Jahr. Sicher nicht für die Arbeitslosen, sicher nicht für die österreichischen Wähler und am allerwenigsten für die auktorial-Leser. Aber für mich und die Lehrergewerkschafter. Als Student mit analogen Hobbys (mir ist bewusst, dass das Wort “analog” hier aufgrund seiner Bedeutungsvielfalt eher unglücklich gewählt ist) fällt es mir natürlich... mehr

Spotted: der gläserne Mensch wird noch gläsener

“Spotted” heißt ein neuer Facebook-Trend, dessen Konzept einfach, erfolgreich und vor allem sehr bedenklich ist. War ich bisher noch der Meinung, dass Facebook-Abstinenzler mit ihrem Privatsphäre-Wahn übertreiben, beginne ich mich inzwischen ernsthaft zu sorgen: man schickt dem (anonymen) Betreiber der Spotted-Seite seines sozialen Umfelds (bspw. der Seite “Spotted: University of... mehr

Drei bemerkenswerte Toilettengänge

Wer sich gelegentlich zu später Stunde in einer gastronomischen Einrichtung alkoholisiert weiß was ich meine, wenn ich sage, dass es ziemlich überraschend ist, völlig unterschiedliche Personen oder Personengruppen plötzlich im gleichen Raum vorzufinden. Ich entschuldige mich an dieser Stelle auch gleich bei allen Lesern, die das “Bollwerk” frequentieren: genannter Unterschied kommt dort... mehr

Geschützt: Aufsteirern

Alle Jahre wieder wird in Graz ein seltsamer Brauch zelebriert. Jeder, der sich mit der Veranstaltung “Aufsteirern” nicht näher beschäftigt aber davon gehört hat, wird mir an dieser Stelle widersprechen wollen. Ja, ich sehe es vor meinem geistigen Auge, plastisch wie die Kunstwerke von Niki de Saint Phalle (was für ein anstößiger Name) und man spricht zu mir: “Was redest du da von... mehr

Geschützt: Die Frauenquote beim Eignungstest der Medizinischen Universität Wien

Vor einigen Monaten geisterte es erstmals durch die Medien: Der Eignungstest nach dem die Studienplätze an der medizinischen Universität Wien (MUW) vergeben werden, soll “geschlechterspezifisch” ausgewertet werden. Das heißt, dass Frauen bei der Auswertung des Tests einen zusätzlichen Punktebonus bekommen, den sie ihren Antworten nach aber nicht erreicht haben. Oder polemisch (und... mehr

Geschützt: Einparken – und zwar richtig!

Angst und Schrecken sind mit dem Lenken eines Fahrzeuges verbunden. Ich meine gar nicht die Erkenntnis, gewonnen durch ständige Blicke in den Rückspiegel, dass mich der schwarze Van hinter mir nun schon die ganze Grabenstraße verfolgt. Auch nicht, dass auf Ö1 das alte Testament schon wieder apokalyptisch interpretiert wird. Und vor diesen komischen Radarkästchen, die sicher Blitze schießen oder... mehr

Geschützt: Veränderungen

Viel verändert sich. Die Welt steht quasi im Wandel. Früher war schon irgendwie cooler. Da Plattitüden dieser Art einst unter am Flussufer knienden, Wäsche waschenden, minder-emanzipierten Frauen ausgetauscht wurden und ich meinen Lesern die Identifikation mit diesem Schauerbild ersparen möchte, sehe ich mich gezwungen, in diesem Artikel noch ins Detail zu gehen. Es ist zwar unangebracht jetzt diese... mehr

Geschützt: Mur-Studienzone

Einiges läuft falsch. Sehr falsch. Der alten Leier vom Mur-Kraftwerk sind zwar schon die letzten Saiten gerissen, aber es ist wichtig, das nochmal anzusprechen. Dass die Neo-Hippies (also die GAJ), die wegen ein paar Bäumen auf die Barrikaden steigen, nicht ernst genommen werden dürfen, da ist man sich einig. Aber seit einiger Zeit nervt halt auch die Opposition etwas herum. Und die macht man nicht so... mehr

Geschützt: Cro

Ganz im Ernst? Solange Facebook mir Werbungen Marke “Koihime Musō – SO SÜSS! Supertolle Kampfbräute mit RIESIGEN Schwertern” liefert, mache ich mir überhaupt keine Gedanken über meine Privatsphäre. So viel, wie ich in diesem Netzwerk schon geliked, gepostet und kommentiert habe, sollten die mich aber wirklich besser kennen. Natürlich ist Facebook ein leidiges, ausgepresstes Thema.... mehr

Geschützt: Ein paar Gedanken zur Umweltzone

Es gibt viele Dinge, die ich nicht verstehe. Beispielsweise warum diese Seite täglich über 20 mal besucht wird, obwohl ich in keiner Form Hoffnung auf neue Artikel provoziert habe. Oder warum meine Großmutter täglich 20 mal besucht werden will, obwohl ich mit größter Akribie darauf geachtet habe, keine Hoffnungen auf unterhaltende Gesellschaft aufkeimen zu lassen. Aber am Unbegreiflichsten ist mir,... mehr
Page 1 of 1312345...10...Last »
top